Counter

sponsored by

Startseite

Extreme Nabelschnur

Bergung mit Baukran

Schutzengel für Bergsteiger

Stützpunkt

Crew

EC-135

Bergung

Besondere Einsätze

Galerie

Eingefädelt

 

Eine äußerst schwierige Bergesituation konnte am Dachstein nur danke der Mithilfe der Dachstein Bergbahnen durchgeführt werden. Bei  einer Bergwanderung am Krippenstein stürzte eine Niederösterreicherin 40m tief ab und erlitt schwerste Gesichtsverletzungen. Die Taubergung aus dem dichtbewaldeten Gebiet wäre kein Problem gewesen, wären da nicht die Seile der Krippensteinbahn direkt über der Unfallstelle gelaufen.

Der „Christophorus 6“ – Pilot musste den Hubschrauber samt Flugretter am 30m-Tau unter die Tragseile einfädeln. Nach Rücksprache mit den Bergbahnen wurde der Seilbahnbetrieb für Touristen eingestellt und eine Gondel bei der Unfallstelle angehalten. Durch die Gondel war für den Piloten eine wertvolle Orientierungshilfe gegeben. Zusätzlich zeigte ein Angehöriger der Betriebsleitung dem Hubschrauberführer mit Handzeichen den abstand des Helikopters zu den Seilbahnen an.

(c)by Josef Platzer

Aktuelles

Links

Flugrettungs- buch

Unterstützung

Gästebuch

Impressum

Kontakt