Counter

sponsored by

Startseite

Stützpunkt

Crew

EC-135

Bergung

Besondere Einsätze

Galerie

Aktuelles

Links

Unterstützung

Gästebuch

Impressum

Kontakt

Seit 1.4. 2001 befindet sich der Stützpunkt C6 am Flughafen in Salzburg. Ab diesem Datum wurde die flächendeckende Flugrettung ausschließlich vom ÖAMTC betrieben. Bis dahin war das BMI mit 7 Flugeinsatzstellen aktiv, deren Aufgaben dann mittels 15a Vertrag an den ÖAMTC übertragen wurden.

Am 16. Jänner 2006 fand der Spatenstich zur Erweiterung bzw. zum Umbau der Flugeinsatzstelle für Rotes Kreuz & ÖAMTC am Salzburg Airport statt. Der Umbau des Areals kostete etwa € 750.000 und wurde im Juni 2006 abgeschlossen.

Die feierliche Eröffnung des neuen Rundhangars fand am 20. Juli 2006 statt.

Neue Räumlichkeiten
Das Areal für die Mitarbeiter des Roten Kreuzes/ÖAMTC umfasst einen Kommandoraum, einen Aufenthaltsraum, einen Sanitärraum, einen Pilotenraum und einen Arztraum samt Küche und sanitäre Einrichtungen. Im Kellerbereich befinden sich ein Desinfektionsraum, ein Medikamentenraum und ein Lagerraum.
Die Eingänge für Rotes Kreuz/ÖAMTC und Polizeistation wurden getrennt errichtet, um den Tagesablauf der jeweiligen Dienststellen nicht zu beeinträchtigen.

Der neue Rundhangar
Für die optimale Unterbringung des ÖAMTC-Hubschraubers sorgt der Bau eines neuen Rundhangars neben der Flugeinsatzstelle. Dieser wurde so konzipiert, dass auf seiner 155m² Fläche ein Schienensystem zum Einbau kam, welches dem Piloten ermöglicht, die Hubschrauber-Landeplattform manuell auf die freie Vorfeldfläche zu ziehen, ohne auf ein Schleppfahrzeug angewiesen zu sein. Für das Notarzt Einsatzfahrzeug und den Hubschrauber-Tankwagen werden zwischen Hangar 3, Hangar 4 und nördlich des Hangar 3 zwei Garagen errichtet. Der Tankwagen kommt immer dann zum Einsatz, wenn der Rettungshubschrauber im Felde aufgetankt werden muss und nicht seine Heimatbasis in Salzburg anfliegen kann.
Jährlich werden vom ÖAMTC-Hubschrauber 800 bis 900 Einsätze geflogen.

 

Containerleben wärend des Baues.

Stützpunkt kurz vor Fertigstellung

Weitere Bilder findet ihr in der Galerie